Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
Logo Rhön Magazin
 
Fotos: Susanne Casper-Zielonka

Ein winterliches Nest aus Zweigen

Artikel von Beate Walther am 20.11.2018

Als Dekoration oder für Vogelfutter

Die Blätter sind abgefallen und lange blattlose Ranken bleiben an den winterharten Kletterpflanzen zurück, die oft im Herbst etwas zurückgeschnitten werden. Diese Ranken können zu wunderschönen Kugeln, Kränzen oder Nestern verwendet werden. Denken Sie aber daran, nicht jetzt bereits alles zurückzuschneiden. Die Pflanzen brauchen sie noch als Wärmepolster, Vögel und Kleinlebewesen als Überwinterungsquartier und Nahrungsquelle in der kalten Jahreszeit. Erst im zeitigen Frühjahr sollten Sie im Garten „aufräumen“, um der neuen Vegetation Platz zu machen.

Den kompletten Artikel lesen Sie im aktuellen Rhön-Magazin, welches Sie hier abonnieren können.

Keine Artikel in dieser Ansicht.