Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
Logo Rhön Magazin
 
Fotos: Alexander Mengel

Winterdekoration aus Holz

Artikel von Tina Ducke am 22.11.2016

Ein Schneemann für die Fensterbank

Nicht zu weihnachtlich, aber trotzdem winterlich – das war unsere Anforderung an den kreativen Basteltipp für unsere Leser. Ein hübscher Holzschneemann lag da nahe, denn mit integrierter Lichterkette kann er – auf der Fensterbank platziert – den ganzen Dezember, Januar und Februar für gemütliche Stimmung sorgen.

Die Bastelanleitung zum Schneemann lieferte Holzbildhauermeisterin Kerstin Genschow, die einen traditionellen Holzschnitzbestrieb im thüringischen Dörfchen Klings ihr Eigen nennt. Leidenschaftlich gerne arbeitet sie mit verschiedenen Holzsorten und dekoriert mit unterschiedlichsten Naturmaterialien, die sie sozusagen vor ihrer Haustür in der Rhön findet.


Die Materialien

1 Blatt Papier (DIN A3)
Schere
Holzplatte aus Kiefer oder Linde
Kohlepapier
Stifte (Filzstift, Edding, Kugelschreiber)
Säge
Bohrer
Schnitzeisen
Schleifpapier
Mattlack
Naturlack zum Lackieren
Heißklebepistole
Naturmaterialien zum Dekorieren
Bei Bedarf eine LED-Lichterkette

Die einzelnen Schritte

1. Einen Schneemann auf ein großes Blatt Papier zeichnen (DIN A3) und die Zeichnung anschließend ausscheiden.



2. Die Außenkonturen auf ein Stück weiches Holz – am besten Kiefer oder Linde – aufbringen. Für die Innenkonturen Kohlepapier zum Übertragen verwenden.



3. Die Linien auf dem Holz noch einmal kräftig nachzeichnen.



4. Anschließend aussägen: Wer keine Seilsäge besitzt, kann auch eine Dekupiersäge benutzen. Je nach Dicke des Holzes kann auch eine Laubsäge verwendet werden. Dabei sollte immer erst die grobe Form ausgesägt werden, bevor man ins Detail geht.



5. Den ausgeschnittenen Holzschneemann nun fixieren (im Schraubstock oder mit Schraubzwingen) und mit einem 8er Bohrer nach Belieben unterhalb des Schals 20 Löcher für die LED-Lichter bohren. Der Abstand der LEDs sollte aber nicht breiter als zwei Zentimeter sein, damit später beim Durchstecken auf keinen Fall das Kabel zu knapp wird. Mit Lochsäge oder entsprechenden Bits (1,5–2 Zentimeter Durchmesser) müssen nun noch drei große Löcher in den Bauch des Schneemanns gebohrt werden.



6. Mit einem Schnitzeisen auf der Holzfläche einige Konturen einarbeiten.



7. Im nächsten Schritt alle Seiten abrunden und auch die Bohrlöcher mit Schleifpapier bearbeiten.



8. Nun kann der Schneemann bemalt werden. Für die großen Flächen weißen Mattlack verwenden. Für kleine Flächen wie Schal, Konturen und Augen kann auch ein roter und ein schwarzer Edding verwendet werden. Anschließend lackieren und mit einer Heißklebepistole auf einen Sockel aufbringen.



9. Jetzt kann die Figur mit Deko beklebt werden. Hierzu eignen sich Naturmaterialien wie Reisig und Tannenzapfen ganz hervorragend.



10. Als letztes, aber wichtigstes Detail kommt am Ende eine 20er LED-Lichterkette zum Einsatz. Die einzelnen LEDs werden einfach von hinten durchgesteckt und die Winterbastelei ist fertig. Wir wünschen Ihnen viel Freude damit!

Keine Artikel in dieser Ansicht.