Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
Logo Rhön Magazin
 
Fotos: Arnulf Müller

Wo Wanderer und Flieger zu Hause sind

Artikel von Michelle Fiedler am 05.03.2019

Die Abtsrodaer Kuppe ist ein besonderer Gipfel

In der Hessischen Rhön ist vor allem die Wasserkuppe als höchste Erhebung des Mittelgebirges und als „Berg der Flieger“ bekannt. Dabei gibt es ganz in der Nähe einen Wasserkuppen-Ausläufer, der nicht nur markant, sondern bei Kennern sehr beliebt ist: die Abtsrodaer Kuppe.



Der etwa 905 Meter hohe Berg hat seinen Namen vom rund einen Kilometer entfernten Abtsroda, einem Ortsteil von Poppenhausen. Besonders charakteristisch für die Erhebung ist ihre aus Basaltfelsen aufgebaute und unbewaldete Kuppe. Daraus ergeben sich interessante Basaltformationen, die Geologenherzen höher schlagen lassen und immer wieder zu Untersuchungen anregen.

Den kompletten Artikel lesen Sie im aktuellen Rhön-Magazin, welches Sie hier abonnieren können.

Keine Artikel in dieser Ansicht.