Menü Button Lupe
Rhön Magazin Logo
Share Button
 
Logo Rhön Magazin
 
Fotos: Arnulf Müller

Ritter, Fehden und Romantik

Artikel von Michelle Fiedler am 11.09.2018

Die Ebersburg war im Mittelalter strategisch sehr wichtig

Mystisch, fast märchenhaft umringt von einem Wald und schon von weitem zu sehen, erhebt sich die Ebersburg auf dem 689 Meter hohen Ebersberg im hessischen Teil der Rhön, unweit von der Wasserkuppe entfernt. Würde man jetzt noch das Schnauben von Pferden mit scharrenden Hufen und das Quietschen von Ritterrüstungen hören, wäre die Reise ins Mittelalter perfekt.

Die Geschichte des heute beliebten Ausflugsziels für die ganze Familie geht wahrscheinlich bis ins zwölfte Jahrhundert zurück. Erbauer der Burg waren die Herren von Ebersberg genannt von Weyhers. Die Lage ist taktisch sehr klug: Von der einen Seite blickt man ins Fuldaer Land, von der anderen auf die Wasserkuppe und bis in die hohe Rhön. Heute sind die Reste der Burganlage eine romantische Ruine, bestehend aus zwei durch die Burgmauer verbundene Türme und einem Burginnenhof mit Zugängen von zwei Seiten.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der Herbstausgabe des Rhön-Magazins, welches Sie hier abonnieren können.

Keine Artikel in dieser Ansicht.